Auf  Zeitenreise  
...von ah wie historisch bis oh wie phantastisch

Der stille Heinrich

Mittelalterkrii

A.D. 1431 Finster gärt das Mittelalter in den dichten Wäldern des Hunsrück. Einzig die Untertanen der Herrschaft Ehrenberg haben Grund zur Freude: Die verwaiste Herrin der Ehrenburg heiratet! Ein reicher Kaufmann aus Köln am Rhein habe endlich Einzug in ihr Herz gehalten, sagt man. Und dass er eine mächtige Reliqiue aus biblischen Zeiten mit sich führe. Zum üppigen Abendgelage vor der Hochzeit erscheint denn mit großem Gefolge jeder, der Rang und Namen hat. Doch bald schon legt sich ein lähmender Schatten über das feiernde Volk: ein Mord unterbricht jäh die Festlichkeit. Was ist geschehen, wer steckt hinter der schrecklichen Bluttat? 

Carlos

 

Elsbeth


Geistforscher und Burgerbin


Seit 2007 inszenieren wir exklusiv auf der Ehrenburg unseren Mittelalterkrimi. Das Konzept eines Dinnerkrimis im mittelalterlichen Kontext ist erfolgreich: Mittlerweile wurden insgesamt sieben Produktionen realisiert, die sowohl durch geschichtliche Detailtreue als auch eine gelungene Mischung aus Spannung und Humor überzeugen. Ob mit wildem Schwertkampf („Das Erbe des Burggrafen“, 2008-2010), stimmungsvoller Tafelmusik („Das schwarze Amulett“ 2011|2012) oder gar einem Elefanten auf der Zugbrücke („Der Prinz von Aswan“ 2013|2014) - wir garantieren ein einzigartiges „Murder & Mystery“-Vergnügen!

  • Die Aufführungstermine sind hier zu finden.
  • Einlass ist gegen 18 Uhr, Beginn ist um 19 Uhr.
  • Das Menütheater dauert ca. 3 1/2 Stunden.
  • Karten kosten 79 € inkl. Vier-Gang-Menü.
  • Und hier gelangt man auf die Buchungsseite der Ehrenburg.